6 Orte, die du in den Adelaide Hills unbedingt besuchen solltest

Wenn du in der Region um Adelaide bist, dann solltest du die Adelaide Hills auf jeden Fall nicht verpassen. Neben der City gibt es hier jede Menge zu sehen. Was? Das verraten wir dir.

1. Mount Lofty Summit

Datei 29.06.16, 11 40 11Der Mount Lofty ist der höchste Gipfel in den Mounty Lofty Ranges, einem etwa 300km langen Gebirgszug in Südaustralien. Er ist knapp 15km von Adelaide entfernt und ungefähr 710m hoch. Du hast von dort oben einen atemberaubenden Panoramablick auf Adelaide und die umliegenden Hills.

Wenn du magst kannst du im Restaurant einen Kaffee mit spektakulärer Aussicht genießen oder du stehst einfach am Rand des Gipfels und bewunderst die irre Aussicht, so wie wir ;).

Du kannst entweder mit dem Auto über den Highway 1 (Ausfahrt Crafers/ Mt Lofty) bis hoch fahren oder du läufst einen der Wanderwege durch die Adelaide Hills bis nach oben. Wir empfehlen dir ganz klar den Weg zu Fuß zurückzulegen. Du hast schon während des Aufstiegs tolle Ausblicke und außerdem ist es ein super Work-Out für den Tag.

Es gibt acht Wanderwege, die zum Mount Lofty führen. Von ganz angenehmen 3,9km bis zu 15km Länge ist ganz sicher auch der richtige für dich dabei.

Bist du auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen, ist das auch kein Problem. Es fährt täglich der Bus 823 von Adelaide zum Mount Lofty.

Kosten: kostenlos

2. Waterfall Gullywaterfall gully

Einer der Wege, der nach oben auf den Mount Lofty führt ist der Waterfall Gully to Mt Lofty Summit Hike. Der Waterfall Gully Park ist etwa 8km von Adelaide entfernt und auf jeden Fall ein Ort, den du besuchen solltest.waterfall gully Adelaide Hills

Es gibt insgesamt sieben Wasserfälle zu bestaunen und die Wege durch den Park bieten tolle Möglichkeiten für Wanderungen.

Es steht vor Ort ein Parkplatz zur Verfügung, den du über die Waterfall Gully Road erreichst und der täglich von 6 bis 19 Uhr von April bis Oktober (bis 21 Uhr von Oktober bis April) geöffnet hat. Oder du beginnst mit deiner Wanderung einfach auf dem Mount Lofty Summit und läufst den Weg runter zum Waterfall Gully. So kannst du dich schonmal für den späteren Aufstieg aufwärmen ;).

Kosten: kostenlos

3. Mount Lofty Botanic Garden Mt_Lofty_Botanic_Garden_Lake

Nicht nur der Gipfel vom Mount Lofty ist ein Besuch wert, sondern auch der Botanische Garten.
Auf 97ha kannst du eine wahnsinnige Vielfalt an Flora und Fauna bestaunen und wundervolle Spaziergänge oder ein Picknick machen.

Du erreichst den Mount Lofty Botanic Garden genau wie den Mount Lofty Summit mit dem Auto über den Highway 1 (Ausfahrt Crafers) oder zu Fuß durch die Adelaide Hills.
Öffnungszeiten sind Montag – Freitag 8:30 bis 16 Uhr und am Wochenende oder an Feiertagen von 10 bis 17 Uhr.

Kosten: kostenlos
(Montag bis Samstag werden aber Parkgebühren in Höhe von etwa 2$ fällig)

4. Hahndorf

Hahndorf ist DAS deutsche Dorf in Australien, dass sämtliche Klischees erstklassig bedient.

Das musst du dir auf jeden Fall anschauen. Das etwa 30km von Adelaide entfernte Örtchen ist eine der ältesten deutschen Siedlungen in Australien. Du findest dort unter Anderem ein Hofbräuhaus, kannst Sauerkraut mit Haxe essen, deutsche Schokolade kaufen oder eine tolle Kuckucksuhr erwerben. Hahndorf Adelaide Hills

Aber auch wenn du kein Geld ausgeben willst, dann ist es einen Besuch wert. Einfach die Main-Street entlang schlendern und die Atmosphäre auf sich wirken lassen, ist schon toll.

Außerdem findest du in Hahndorf die Erdbeerfarm Beerenberg. Dort kannst du direkt aus dem Shop bei der Herstellung von Marmelade zuschauen, selber Erdbeeren pflücken oder dich mit leckerer Marmelade eindecken.

Nach Hahndorf kommst du ebenfalls mit dem Auto über den Highway 1 (Ausfahrt Hahndorf). Oder du fährst mit dem Bus 864 von Adelaide Richtung Mt Barker.

Kosten: kostenlos

5. Cleland Wildlife ParkCleland Park Adelaide Hills

Willst du Kängurus und Koalas sehen und am besten ganz
nah? Dann sollte dich dein Weg auf jeden Fall in den Cleland Wildlife Park führen.

Dort kannst du hautnah einen Koala sehen, streicheln und den Pflegern Fragen über Koalas stelle
n, die dich schon immer brennend interessiert haben. Wenn du noch ein wenig Geld ausgibst, Datei 21.05.16, 09 11 07dann hast du auch die Möglichkeit den Koala selbst für ein Foto auf den Arm zu nehmen. Aber schon der kostenlose Service ist ein Erlebnis.

Auch den Kängurus kannst du ganz nah kommen. Wenn du Glück hast posieren sie sogar für ein gemeinsames Bild mit dir.

Natürlich gibt es auch noch andere Tiere im Park, wie z. B. Dingos oder einen tasmanischen Teufel .

Der Park ist täglich von 09:30 – 17 Uhr geöffnet. Er ist ebenfalls wieder über den Highway 1 (Ausfahrt Crafers) oder mit dem Bus 823 erreichbar.

Kosten: Erwachsene 22$
Kinder (4- 15 Jahre alt) 11$
Familien (2 Erwachsene + 2 Kinder) 50$

6. Weingüter in den Adelaide Hills

Australien hat einige Weinbaugebiete zu bieten und vor allem in Südaustralien findest du ein paar der Barossa Valley Adelaide Hillsbesten. In den Adelaide Hills sind vor allem das Barossa Valley und das Clare Valley bekannt für ihre tollen Weine. Aber auch in der Region um Hahndorf findest du alle paar Kilometer ein Weingut, welches zum Einkehren einlädt.

Und das solltest du auch auf jeden Fall tun. Die Weinberge sind unglaublich toll anzusehen und nahezu jedes Weingut bietet die sog. „Cellar Door“, also eine kostenlose Weinverkostung, an.

Kosten: „Cellar Door“ ist kostenlos, darüber hinaus kommt es ganz auf deinen Durst an 😉

Wichtige Links

Alle Infos zum öffentlichen Transport mit Bus und Bahn findest du unter adelaidemetro.com.au

Hast du Lust auf eine Wanderung durch die Adelaide Hills, dann solltest du unbedingt mal unter walkingsa.org.au nach den möglichen Trails schauen.

Weitere tolle Nationalparks in den Adelaide Hills findest du unter environment.sa.gov.au.

Und unter adelaidehillswine.com.au findest du alles zum Wein in den Adelaide Hills, wie z. B. einen Guide mit allen Informationen zu den Weingütern in der Region.

Wir hoffen wir konnten dir Lust auf die Adelaide Hills machen und es sind ein paar nützliche Tipps für dich dabei :).


Hast du weitere Tipps oder Fragen, dann ab damit in die Kommentare. 

Willst du zukünftig keine Tipps und Berichte mehr verpassen, dann melde dich für unseren Newsletter an. 🙂

 


 

Hat dir unser Beitrag gefallen? Dann teile ihn doch einfach 🙂

Ähnliche Artikel

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar


*